Katholische Pfarrgemeinde  Dom zum Heiligen Kreuz

Nordhausen

Aktuell - ereignisübersicht

Wort des Pfarrers

In seinem begleitenden Grußwort zur österlichen Bußzeit wünscht Pfarrer Steffen Riechelmann u. a. seinen Lesern, das eigene Verhältnis zu Gott und den Mitmenschen einer "Inventur" zu unterziehen.

Lesen Sie  hier!



Dringend gesucht...

Heiligabend 2022 war der Ernstfall eingetreten: Pfarrer Hülfenhaus – dem wir an dieser Stelle weiterhin gute Besserung wünschen – konnte kurzfristig krankheitsbedingt die Christmette in Bleicherode nicht feiern. Ich danke Frau Krause und Herrn Haupt, für ihre Bereitschaft, eine Weihnachtsandacht zu feiern und somit den Heiligabend in Bleicherode zu „retten“. Ein bisschen wurde uns damit die Zukunft vor Augen geführt. Ohne aktive Mitwirkung der Kirchorte wird das „gewohnte Programm“ nicht aufrechtzuerhalten sein. Ich möchte daher eindringlich für den Dienst der Diakonatshelferinnen und -helfer werben. Dieser Dienst ist eine tolle Gelegenheit, an verantwortlicher Stelle das Gemeindeleben mitzugestalten. Wenn Sie Interesse haben, sprechen Sie mich an.
Ihr Pfarrer Riechelmann



Verabschiedung Norbert Klodt

In der Caritasstelle Nordhausen steht Ende März ein starker Einschnitt bevor. Norbert Klodt wird als Leiter der Caritasstelle nach jahrzehntelanger segensreicher Tätigkeit in den wohlverdienten Ruhestand wechseln. Dankbar schauen wir als Pfarrgemeinde auf seine Arbeit für die Menschen in unserer Region und sein sichtbares und handfestes Glaubenszeugnis in dieser Zeit. Danke, lieber Norbert!
Für die Zeit als „Rentner“ wünschen wir Norbert Klodt viel Freude, Gesundheit und viel Zeit für „Herzensprojekte“.



Hilfe für die Nordhäuser Tafel

In diesen Tagen ging die Nachricht durch die lokale Presse, dass die Nordhäuser Tafel wegen des großen Andrangs an ihre Grenzen stößt. Nicht zuletzt der Zuzug vieler Geflüchteter aus der Ukraine führt dazu, dass die wöchentliche Lebensmittelausgabe  donnerstags am Limit ist.
Bereits in den vergangenen Jahren haben wir als Kirchengemeinde Dom zum Heiligen Kreuz die Nordhäuser Tafel finanziell unterstützt. In den nächsten Tagen werden wir den konkreten Hilfebedarf mit der Leiterin der Tafel, Frau Rathnau, besprechen, um nicht aktionistisch und am Bedarf vorbei zu agieren. In den Vermeldungen werden wir dann konkrete Bitten äußern.
Für alle Unterstützung jetzt schon Danke!


Nordhäuser Tafel


Wir suchen Sie!

Viele Jahre hat Herr Reinhard Vogt (oft unterstützt durch seine Frau Margit) das Domgelände gepflegt und zum guten Erscheinungsbild unseres Domes und seiner Umgebung mit beigetragen. Dafür von Herzen DANK. Nun will Herr Vogt den Staffelstab weitergeben. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir daher einen Mann oder eine Frau, die diese Tätigkeit auf Minijob-Basis (30h/Monat) ausführen möchte.
Wir bieten neben der finanziellen Seite noch folgendes:
* Bewegung an frischer Luft, dies ist anerkanntermaßen
   gesundheitsfördernd
* Ein atemberaubendes Arbeitsumfeld
* Das gute Gefühl, in der Freizeit etwas Sinnvolles getan zu
   haben
Wenn Sie Interesse haben bzw. Näheres erfahren wollen, melden Sie sich bitte im Pfarrbüro - die Kontaktdaten dazu finden Sie  hier.
Wir sehen Ihren Bewerbungen mit Freude entgegen.



Gemeinde (er)lebt

Kristina Walter vom Kirchortrat SDH berichtet in Wort und Bild über zurückliegende Ereignisse in ihrem Kirchort St. Elisabeth Sondershausen.

Als Öffentlichkeitsausschuss danken wir herzlich für die Bereitstellung der Informationen und ermutigen gleichermaßen alle Kirchorträte, aus ihren Verantwortungsbereichen zeitnah über ihr Gemeinde(er)leben zu berichten.

Lesen Sie hier!


Foto: Ute Quaing, pfarrbriefservice.de


Liebe kennt kein Verfallsdatum.

Außer: Ich vernachlässige sie. Die Gefahr ist gar nicht so klein. Denn lebenslange Liebe ist kein Sprint, sondern ein Marathon. Da kann mir schon mal die uste ausgehen oder ich mich verlaufen. Dann ist es gut, dass in jeder Liebe ein Dritter dazugehört: Gott. Er ist die Liebe und ihm liegt jede Liebe am Herzen.

Zum Valenstintag am 14. Februar hier entlang...


Bild: Friedbert Simon In: Pfarrbriefservice.de


Einigkeit

"...Gerade deswegen bleibt das Postulat der Einmütigkeit richtungweisend: „Die Liebe Christi bewegt, versöhnt und eint die Welt“ war das Motto der 11. Vollversammlung des Ökumenischen Rates der Kirchen in Karlsruhe: Passend für eine Weltlage, in der die Unterschiede zwischen Arm und Reich und Verfeindungen zwischen politischen Machtblöcken scharf zutage treten..."

Lesen Sie hier:


Bild: Bergmoser + Höller Verlag AG


MISEREOR-Fastenaktion 2023

Mit der Fastenaktion 2023 stellt Misereor Frauen aus Madagaskar in den Mittelpunkt, die den sozialen Wandel ihrer Gesellschaft vorantreiben. Frauen sind Motoren der sozialen und ökologischen Veränderungen, die unsere Welt dringend braucht.

Die Arbeit des Hilfswerks MISEREOR unterstützen wir mit der bundesweiten Kollekte am 26. März 2023 auch in unserer Gemeinde und mit den Fastenaktionen - Suppensonntage in Nordhausen am 12.03. und in Sondershausen am 26.03. jeweils ab 10:30 Uhr.
Spendentüten liegen ab März in den Kirchen aus. Für Ihre Spenden danken wir herzlich.


MISEREOR


Familiengottesdienste in Nordhausen

  • 05.02.2023, 10:30 Uhr, Familiengottesdienst mit Kerzensegnung
  • 12.03.2023, 10.30 Uhr, zum Mathildengedenken im Dom mit anschl. Fastenessen für die ganze Gemeinde.


Bild: Factum/ADP; pfarrbriefservice.de


Weltgebetstag der Frauen

Weltweit gestalten Frauen am jeweils ersten Freitag im März einen Gebets- und Begegnungstag nicht nur für Frauen. In diesem Jahr stehen die Frauen aus Taiwan und ihre Anliegen im Mittelpunkt des Weltgebetstages.
Genauere Informationen zu Orten und Zeiten entnehmen Sie bitte den Vermeldungen und der Tagespresse.



Zeit der Stille - Eucharistische Anbetung im Dom

Im Dom findet immer donnerstags nach der Messe stille Anbetung vor dem ausgesetzten Allerheiligsten statt. Diese Gebetszeit lebt von der Stille. Es tut gut, kurz dem Lärm der Welt zu entfliehen und vor Gott zum Schweigen zu kommen.
Bitten für Menschen und Situationen können in einem Weihrauchritus vor den Herrn getragen werden. Die Anbetung beginnt jeweils ca. 18:30 Uhr (als Dank der Heiligen Messe) und dauert max. 30 Minuten.


Foto: Ansgar Büttner; pfarrbriefservice.de


Erstkommunion 2023

Den Gottesdienst zum Empfang der ersten heiligen Kommunion feiern wir im Dom am 30.04.2023.

Nordhausen
Der Erstkommunionunterricht findet in Verbindung mit dem Religionsunterricht jeweils donnerstags von 13.00 – 14:45 Uhr im Kapitelhaus statt.

05.02.2023, 10:30 Uhr Familiengottesdienst mit Segnung der Kerzen und Blasiussegen im Dom
18.03.2023, 09.30 Uhr, Familientag mit Erstbeichte im Kapitelhaus

Sondershausen (Gemeindehaus)
07.02.2023, 16.00 Uhr, Erstkommunionunterricht
07.03.2023, 16.00 Uhr, Erstkommunionunterricht
18.03.2023, 09.30 Uhr, Familientag mit Erstbeichte im Kapitelhaus NDH
21.03.2023, 16.00 Uhr, Erstkommunionunterricht


Bild: Factum/ADP; pfarrbriefservice.de


Firmung  2023

Wir feiern den Firmgottesdienst am 25.06.2023, um 10.30 Uhr, im Dom zum Heiligen Kreuz Nordhausen.

Firmkurs Nordhausen:
09.02.2023, 17:00 Uhr
02.03.2023, 17.00 Uhr für alle Firmbewerber in NDH
16.03.2023, 17.00 Uhr
30.03.2023, 17.00 Uhr
06.04.2023, Gründonnerstag wird gemeinsam in Nordhausen begangen

Firmkurs Sondershausen:
14.03.2023, 17.30 Uhr
28.03.2023, 17.30 Uhr


Bild: Factum/ADP; pfarrbriefservice.de


Katechese in Sondershausen (alle Kinder der Klassen 1-7)

28.02.2023, 16.00 Uhr im Gemeindehaus
14.03.2023, 16.00 Uhr im Gemeindehaus
28.03.2023, 16.00 Uhr im Gemeindehaus

Jugendstunden

Nordhausen: jeden Donnerstag um 18:00 Uhr im Jugendraum

Sondershausen:
Im Wechsel mit dem Firmkurs (dienstags um 17.30 Uhr)


Bild: Factum/ADP; pfarrbriefservice.de


Katholische Gottesdienste und Andachten (Online)

Neben einer Auflistung von Gottesdiensten im Radio, Internet und Fernsehen gelangen Sie    hier  direkt zum Livestream aus dem Kölner Dom, ohne unsere Site verlassen zu müssen.

Dieser Service wird dankenswerterweise von domradio.de angeboten.




Live-Streams


Freiwilliges Kirchgeld 2023

Herzlich bitten wir auch in diesem Jahr um das Freiwillige Kirchgeld. Dieses Geld bleibt komplett in unserer Gemeinde und hilft uns, die Betriebskosten unserer Kirchen und Gebäude zu bezahlen. Sie können das Kirchgeld gern auf das Konto der Kirchengemeinde überweisen:

Als Richtwerte schlagen wir Ihnen vor:
    Lohn-/Gehaltsempfänger:   30,00 € / Jahr oder
                                                 2,50 € / Monat
    Rentner / Studenten:          12,00 € / Jahr oder
                                                 1,00 € / Monat

Ihr Kirchgeld kann auch stets in die Sonntagskollekte (im Umschlag – mit Angabe des  Einzahlers) gegeben werden. Ausfüllhilfen und Umschläge liegen in den Kirchen aus.

Kath. Kirchengemeinde Dom z. Hl. Kreuz Nordhausen
Kreissparkasse Nordhausen
IBAN:           DE22 8205 4052 0033 0113 86
Verwendungszweck:
Kirchgeld 2023, Name, Vorname, Ort


Bild: Factum/ADP; pfarrbriefservice.de
Button-Text

   



_____________________________


Bild im Headerbereich: siehe Seite "Aktuell"
Urheberangaben zu den auf dieser Seite verwendeten Fotos, Grafiken und Bildern werden per Mauszeiger aufgerufen.
E-Mail
Anruf
Karte
Infos