Katholische Pfarrgemeinde  Dom zum Heiligen Kreuz

Nordhausen

Zeittafel zur Entstehung des Deutschen Reiches

Heinrich I.; geb. um 876, gest. 02.07.936 in Memleben
Mathilde; geb. um 895 in Eger, gest. 14.03.968 in Quedlinburg

 Stadtsiegel um 1200

Gedenktafal 1000 Jahre Nordhausen


909

Brautwerbung in Herford und Heirat in Wallhausen

912

Wahl zum Herzog der Sachsen/Thüringer

912

Geburt Otto I. in Wallhausen; gest. 7.5.973 in Memleben

915

Geburt der Tochter Gerberga in Nordhausen; gest. 969

919

Königswahl Heinrich I. in Fritzlar

um 920

Geburt des Sohnes Heinrich in Nordhausen; gest. 1.11.955

921 -
  923

Geburt der Tochter Hadwig

924

Geburt des Sohnes Bruns; gest. 11.10.965 in Reims

925

Eroberung Lothringens

926

Einfall der Ungarn
  Waffenstillstandsabkommen mit Tributzahlungen bis 932

926

Reichstag zu Worms; Verabschiedung der Burgenordnung;
  Überreichung der "Heiligen Lanze" an Heinrich I.

927

Schenkung mehrerer Burgen an die Gemahlin Mathilde

928

Gerberga heiratet Giselbert von Lothringen

929

"Quedlinburger Hausordnung" - Heinrich I. bestimmt seinen Sohn Otto zum Nachfolger;   schenkt seiner Frau ihr "Wittum"

929 -
  930

Reise der Familie durch das Land bist zum Bodensee (Reichenau) - dort Gebetsverbrüderung

930

Heirat Ottos mit Edith von England; gest. 946

933

erfolgreiche Schlacht gegen die Ungarn

935

erster Schlaganfall des Königs

936

Reichstag zu Erfurt; Bestätigung Ottos als Nachfolger

936

Tod Heinrich I. in Memleben; Beisetzung in Quedlinburg

936

Königserhebung Otto I. in Aachen

936

Mathilde gründet das Damenstift in Quedlinburg

937

Heinrich heiratet die Herzogtochter von Bayern, Judith; Hadwig heiratet Hugo von Franzien

939

Aufstände gegen Otto I. besonders in Frankreich/Lothringen; Heinrich erhebt Anspruch auf den Thron

939

Gerberga heiratet in zweiter Ehe Ludwig IV von Frankreich

940

Heinrich wird kurzzeitig Herzog von Lothringen

941

Heinrich plant Vergiftung Otto I. zu Ostern; Plan scheitert; Weihnachten 941 Verzeihung durch Otto I.

942 -
  945

"Verbannung" Mathildes durch ihre Söhne Otto und Heinrich nach Eger, dort gründet sie das   Kanonikerstift; Versöhnung in Grona durch Vermittlung Ediths

946

Tod Ediths; Beisetzung in Magdeburg

947

Heinrich wird Herzog von Bayern

950

Liudolf, Sohn Ottos aus 1. Ehe, wird Herzog von Schwaben

951

Mathilde gründet in Pöhlde ein Mönchskloster; Otto I. weilt in Italien und heiratet in 2. Ehe Adelheid von Burgund

952

Mathilde sieht ihre neue Schwiegertochter Adelheid, Otto und Heinrich in Pöhlde

953

Aufstand Liudolfs gegen Otto I.; Gefangennahme Otto I. durch Liudolf und Konrad von   Lothringen, Ottos Schwiegersohn

953

Mathilde trifft Otto und dessen Familie zu Ostern in Dortmund

953

Ernennung Bruns zum Erzbischof von Köln und Herzog von Lothringen

954

Heinrich erobert sein Herzogtum Bayern zurück

955

Schlacht gegen die Ungarn auf dem Lechfelde; Otto I. hat sich endgültig durchgesetzt;
Tod Heinrichs am 1. November

961

Mathilde gründet das Damenstift in Nordhausen; Ihr Enkel Otto II. wird in Aachen zum König gewählt

962

Kaiserkrönung Otto I. in Italien
Geburtsstunde des Heiligen Römischen Reichs Deutscher Nation

965

Großes Familientreffen nach der Kaiserkrönung auf dem Reichstag zu Köln

965

Am 11. Oktober stirbt Brun plötzlich in Reims

966

Mathilde, Tochter Otto I., wird Äbtissin in Quedlinburg

966

Otto I. weilt in Nordhausen und bestätigt die dortige Stiftung seiner Mutter

968

Mathilde verstirbt am 14. März in Quedlinburg und wird an der Seite Heinrich I. beigesetzt

972

Hochzeit Otto II. in Rom mit der Byzantinerin Theophanu

973

Tod Otto I. am 7. Mai in Memleben; Bestattung im Magdeburger Dom


Vom Autor Helmut Müller (+2005) genehmigte Quellenentnahme aus seinem Manuskript zum Schauspiel "Die Königin"

E-Mail
Anruf
Karte