1242

  Besucher 

seit dem 1. Mai 2019

 Öffnungszeiten
des Nordhäuser Doms

 Orgelkonzert im Dom

26. Mai 2019, 17.00 Uhr

Mai - der Marienmonat

 

 

 

 

 

Kirchen und Grundgesetz

 

 

Foto: Michael Tillmann

 

Ausgelegt!

Bibelwort: Johannes 14,23-29 (zum Evangelium vom 6. Sonntag der Osterzeit)


An Jesu Wort festhalten – schnell ist man bei der Assoziation: Gottes Gebote halten. Damit springt man meiner Ansicht nach aber viel zu kurz. An Jesu Wort festhalten, ist in einem viel umfassenderen Sinn gemeint; das Halten der Gebote eher eine logische Folgeerscheinung. An Jesu Wort festhalten, heißt für mich, an seinem Wort – das heißt bei ihm – Halt zu finden in meinem Leben; heißt für mich: ihm zu vertrauen.

Und dieses Vertrauen ist nicht Folge einer Kraftanstrengung meinerseits, sondern die Wurzel des Vertrauens ist die Liebe. Und dann stellt sich dieses wunderbare Wissen ein, dass ich nicht alleine bin, dass Jesus und der Vater bei mir wohnen, ich in ihrer Nähe bin.

Das hört sich einfach an, ist es aber leider nicht immer. Da schwindet das Vertrauen, da drängen sich mir Bilder von Gott auf – nicht aus der Liebe, sondern aus der Furcht erwachsend.

Daran muss ich nicht verzweifeln. Jesus wusste um die Schwäche der Menschen. Deshalb sendet er immer wieder den Heiligen Geist, damit wir Gott besser erkennen und ihm stärker vertrauen. Und die Sorge weicht dem Frieden.

Michael Tillmann

 

Quelle: Bermoser + Höller Verlag AG


Quelle: Pfarrbriefservice.de

Bild 1 links: © Peter Weidemann

Bild 2 links: © Friedbert Simon

Bild 3 links: © Martin Manigatterer





Osterzeit

Lesejahr C

© Michael Bogedain; pfarrbriefservice.de
© Bernhard Riedel; pfarrbriefservice.de
© Barbara Neumann; Bistum Erfurt
© www.katholisch.de
© www.kirche.tv