2785

  Besucher 

seit dem 1. März 2019

 Öffnungszeiten
des Nordhäuser Doms


Bibelübersetzung Ok?

Ideen sind gefragt!

 

 

Wolf-Dieter-Kohler, Leonhardskirche, Suttgart, Foto: Michael Tillmann


Der Lebensbaum im Garten Eden,

der Dornbusch, der dich glühend sah,

sind beide nur das eine Reden:

Der Herr ist unablässig nah.

 

Jochen Klepper

Ausgelegt!

Bibelwort: Lukas 13,1-9 (zum Evangelium vom 3. Fastensonntag)


Es ist wohl eines der kantigsten Evangelien, das ich kenne, und es hat mich einigermaßen ratlos gemacht. Manchmal hilft mir in solchen Fällen der Blick vom Text auf den Kontext. Was ist der Zusammenhang dieses Textes, um nicht naiv und voreilig etwas in ihn hinein- oder herauszulesen? Auch schon vor unserem heutigen Text geht es herb zu: Da geht es um treue und schlechte Knechte, um Frieden und Zwietracht, um die Zeichen der Zeit und um Versöhnung. Und was kommt danach? Danach kommt die Heilung einer Frau am Sabbat. Jesus will aufrütteln, und er tut es in klaren Worten zweimal: „Ihr werdet umkommen, wenn ihr euch nicht bekehrt.“ – Das Umkommen ist also eine Folge eines Verhaltens. Jesus nimmt menschliches Verhalten ernst und denkt es in seinen Auswirkungen weiter. Ein solcher Hinweis auf verkehrtes Verhalten und seine Folgen tut uns in dieser Fastenzeit gut. Dazu ist sie da, um uns aufzurütteln und wach zu machen.

Aber Jesus geht Gott sei Dank weiter. Im Evangelium erzählt er dann die Geschichte vom Feigenbaum, der keine Früchte mehr trägt. Ein leergewordenes, unfruchtbares Leben, das eigentlich keinen Sinn mehr hat. Aber genau da kommt die Wende: „Gib ihm noch eine Chance; ich will ihn dabei unterstützen, wieder zum Leben zu kommen“, sagt der Weinbauer in der Gleichnisgeschichte. Gleich danach kommt die Heilung einer Frau am Sabbat. Das ist die Perspektive dieser Fastenzeit: Eine neue Chance bekommen und wieder an Leib und Seele gesund werden.


Christine Rod MC

 

Quelle: Bermoser + Höller Verlag AG


Quelle: Pfarrbriefservice.de

Bild 1 links: © Peter Weidemann

Bild 2 links: © congerdesign / cc0 – gemeinfrei / Quelle: pixabay.com

Bild 3 links: © Rheinische Post Mönchengladbach



Fastenzeit

Lesejahr C

© Michael Bogedain; pfarrbriefservice.de
© Bernhard Riedel; pfarrbriefservice.de
© Barbara Neumann; Bistum Erfurt
© www.katholisch.de
© www.kirche.tv