Katholische Pfarrgemeinde  Dom zum Heiligen Kreuz

Nordhausen

Aktuell - Erntedankfest

Das Erntedankfest bewusster feiern

Bild: TransFair e.V. In: Pfarrbriefservice.de

Am ersten Sonntag im Oktober (oder Ende September) wird in vielen Kirchengemeinden das Erntedankfest gefeiert. Zumeist wird der Altarraum mit Feldfrüchten und Blumen festlich geschmückt, häufig gibt es einen besonders gestalteten Gottesdienst. Das Erntedankfest ist besonders geeignet, um die Anliegen des Umweltschutzes zu thematisieren und erlebbar zu machen. Dabei sollte es natürlich zunächst darum gehen, dankbar zu sein für die Schönheit und den Ertrag unserer Natur und damit unsere Lebensmittel neu und wertschätzend in den Blick zu nehmen. Die oft wunderschön arrangierten saisonalen Früchte unserer Region sind ja in der Regel nicht die Lebensmittel, von denen wir uns vorrangig ernähren. Wir haben uns selbstverständlich daran gewöhnt, dass wir zu jeder Jahreszeit beinahe alle Sorten Obst und Gemüse verfügbar haben.
Erdbeeren im Oktober, frischer Spargel auch außerhalb der Saison, Avocados, Kiwis und Ananas – stets gut und günstig. Dass diese Früchte oft schon eine halbe Weltreise hinter sich haben und noch dazu im Anbauland häufig unter schlechten Bedingungen für Mensch und Umwelt produziert werden, darüber machen wir uns nur selten Gedanken. Vielleicht ist das Erntedankfest dann auch eine Gelegenheit, Südfrüchte und andere weit gereiste Kostbarkeiten trotz ihrer Verfügbarkeit wieder als etwas Besonderes wahrzunehmen, das man bewusst genießen sollte.

Bild: TransFair e.V. In: Pfarrbriefservice.de

 

E-Mail
Anruf
Karte
Infos